Diesen Artikel teilen

Facebook-Seite

Link zum Artikel:

Frischer Anstrich für den Flipper

Nach einer Sonderprüfung wird Splitts "Flipper" in der Werkshalle lackiert.

Artikel lesen

"Willkommen im Abenteuer": Die größte Abenteuerbahn der Weltattraktionen

Das ist die Abenteuerbahn "Odyssee": Gigantische 30 Meter breit, 24 Meter tief und 18 Meter hoch, 3 Stockwerke, 400 Meter Schienenlänge, Baujahr 1982, 2013 umgebaut. Lange war die ehemalige Geisterbahn namens "Monsterbrut" unter Fellerhoff eingelagert, bis sie Ende 2012 von der Firma Kunz gekauft und anschließend umgebaut wurde.

"Willkommen im Abenteuer": Die größte Abenteuerbahn der Welt

Nach dem Umbau, der in der Nähe der bayerischen Stadt Regensburg stattfand, feierte die zur Abenteuerbahn umgebaute Anlage auf dem Münchner Oktoberfest 2013 ihre Premiere – unter dem Namen "Odyssee".

Mamorlöwen und eine neue Fassade

Die gesamte Thematisierung der riesigen Abenteuerbahn ist an die Antike angelehnt, was sich unter anderem stark an der Fassade bemerkbar macht. Umgesetzt wurde diese Optik mit einer komplett neuen Fassade mit zahlreichen Säulen, einer Kuppel und einer großen Überdachung, vielen Details in der Bemalung, Pflanzen, Löwen aus Mamor am Eingang, Säulen, von denen aus das gesamte Bauwerk beleuchtet wird, aufwendigsten Lichteffekten, Büsten an der Fassade und mit verkleideten Römern, die es in der Bahn zu bewundern gibt.
Ein weiterer Blickfang ist eine Darstellerin, verkleidet als Meerjungfrau, die mit einer Hebebühne nach oben gefahren wird.
Mit all diesen Details und der markanten Aufmachung schafft die "Odyssee" einen bleibenden Eindruck. Doch selbst wenn man versuchen würde, alle faszinierenden und besucherfreundlichen Details aufzuzählen, würde man immer noch viele Einzelheiten vergessen.Eine weitere Besonderheit ist auch, dass sich die Gondeln motorgesteuert drehen, sodass der Blick des Besuchers immer auf die Figuren und Effekte im Inneren gerichtet ist.

Bildmaterial: Kirmestagblatt

Datum: 2015-02-08